Foto: Achensee Tourismus

Heimvorteil in Tirol - Hier finden sich bereits viele qualifizierte Kort.X® Trainerinnen und Trainer.

Achte auf  "+ TrainerInnen".

Sie haben zusätzliche Fortbildungen absolviert und können dir noch mehr Übungsvariationen zeigen. 

Bezirk Schwaz

+ DI Andrea Danklmeier (Vomp)

+ Daniela Falch (Buch in Tirol)

+ Gabriele Edlinger (Jenbach)

+ Veronika Rothbacher (Strass im Zillertal)

+ Judith Steinlechner (Jenbach)

+ Antonia Santner (Achenkirch)

Elke Danler (Achenkirch)

Markus Danler (Achenkirch)

Mirjam Reif (Jenbach)

Stefanie Sigl, MSc. (Schwaz)

Bezirk Kufstein

+ Kathrin Freudenschuß (Brixlegg)

+ Sylvia Ganser (Münster)

+ Judith Pirchmoser-Zäbisch (Kufstein)

+ Monika Pöll (Kundl)

+ Petra Praxmarer (Münster)

Franziska Gabl (Bad Häring)

Mag. Simone Huemer (REHA Bad Häring)

Ingrid Huber (Breitenbach am Inn)

Doris Bundschuh (Kufstein)

Tanja Praxmarer (Münster)

Astrid Hetzenauer (Westendorf)​​​

Bezirk Innsbruck-Land

+ Ramona Frickh (Volders)

+ Christine Mayr (Zirl)

Steffi Mayregger (Birgitz)

Nadine Georgi (Pettnau)

Heidi Baur, MSc. (Thaur)

Innsbruck

Sylvia Andrich 

Laura Dünser

Julia Hagenauer, MSc. 

Stefanie Knoll, BSc. BSc. 

Mag. Carla Lackner 

Mag. Edith Pollet 

Iris Mittendorfer, MSc. 

Bezirk Imst

+ Madeleine Prantl (Längenfeld)

Franziska Gabl (Arzl im Pitztal)

Rita Grüner (Haiming)

Sandra Mariner (Inzing)

Marco Neurauter (Sautens)

Bezirk Osttirol

+ Dr. Anna Mayer (Lienz)

+ Patrizia Außerdorfer (Thurn)

+ Brigitte Rainer (Thurn)

Manuel Stauder (Leisach)

Alfred Unterasinger (Leisach)

madeleine_edited_edited.jpg

Bei uns im Ötztal ist Kort.X® leider noch nicht so bekannt, daher wissen viele nicht, was sie erwartet. Allerdings - alle, die einmal geschnuppert haben, sind immer wieder gekommen. Bei unseren Trainingseinheiten wird immer sehr sehr viel gelacht und meine Teilnehmer wundern sich immer, wie schnell diese Stunde vorüber ist. Kort.X® ist der perfekte Sport zum "Kopf abschalten", weil man in dieser Stunde so am Denken ist, dass man alle Alltagssorgen zumindest für diese Stunde vergisst. Danach ist man wie aufgeputscht und einfach wieder frisch im Kopf.

@ Kort.X® Ausbildung:

Die Ausbildung war super interessant, auch sehr anstrengend und wir haben total viel gelernt. Antonia macht die Ausbildung für jeden verständlich und hat uns sehr viel Hintergrundwissen mitgegeben. Die Mappe ist super zum Vorbereiten von meinen Trainingseinheiten und der Austausch zwischen den anderen Kort.X® Trainern funktioniert auch genial, habe da auch schon Inputs der Anderen eingebaut.

Ich kann jedem, der in seine Zukunft investieren will, die Ausbildung bei Antonia nur empfehlen und bin froh im erlesenen Kreis der Kort.X® TrainerInnen zu sein

MADELEINE PRANTL

andrea_edited_edited.jpg

Die Zusammenhänge zwischen körperlicher Aktivität und Gehirnleistung  finde ich total spannend.  Ich arbeite hauptberuflich als Trainerin in Schulen, ehrenamtlich im Vereinsport und gebe Nachhilfestunden in Mathematik für Oberstufenschülerinnen und -schüler. Kort.X® funktioniert! Gerade Kinder und Jugendliche können durch die Kort.X® Übungen ihre Konzentration und damit ihre schulischen Leistungen enorm verbessern. Ich erlebe das live mit. Jede Stunde ist spannend, sehr kurzweilig und vor allem auch lustig. Kort.X® – ein Fitnessprogramm für  Körper und Geist mit Suchtpotential! Eine tolle neue Möglichkeit, abwechslungsreiche, sportliche Einheiten zu gestalten. 

Zur Ausbildung: 

Die Ausbildung war umfangreich,  die  Theorie gut aufbereitet und im Umfang genau richtig. Super sind die Aufwärmspiele, die auch in Schulen sehr gut ankommen, weil alle in Bewegung sind. Der Stundenaufbau (Aktivierung, Aufbau, Automatisierung) wurde gut erarbeitet und wir waren alle sehr aktiv mit dabei. Vor allem aber hatten wir sehr viel Spaß! Die Kort.X® Mappe ist sehr anwenderfreundlich und übersichtlich.

DI ANDREA DANKLMAIER

Brigitte Rainer _edited.jpg

Wer rastet, der rostet – das gilt auch für den Kopf. Das Gehirn funktioniert ähnlich wie die Muskulatur. Was nicht trainiert wird, verkümmert, bildet sich zurück und bleibt auf der Strecke. Deshalb ist es sehr wichtig, sich so oft als möglich geistige Herausforderungen zu suchen. Je mehr wir das Gehirn trainieren, je mehr Vernetzungen aufgebaut und dann auch immer wieder benutzt werden, desto fitter sind wir im Kopf. Jogging fürs Gehirn ist die beste Methode, sich einen jugendlichen Geist zu erhalten. Man bleibt fit und agil und vergreist nicht (so schnell :). Also deshalb glaube ich, dass Kort.X® Denksportaufgaben in Verbindung mit körperlichem Training - optimal dazu beitragen, neue Nervenzellen zu bilden und den Menschen von Kopf bis Fuß fit zu halten – unabhängig vom Alter.

Kort.X® Ausbildung:

Mir persönlich hat bei der Ausbildung am besten gefallen, dass man in kurzer Zeit eine professionelle, informative und sehr intensive Ausbildung machen kann, die Körper und Geist gleichermaßen fordert. Kort.X® ist für jeden Trainer, jede Sportart und für jeden Lehrer im  Schulbereich interessant, denn der kognitive Teil kann immer und überall eingebaut werden. Ich war zwar ein totaler Frischling, aber durch die nette und professionelle Art von Antonia gelang es ihr, uns alle zu begeistern und ich war sofort überzeugt, dass dies eine super Sache für die Zukunft wird.

BRIGITTE RAINER

 © 2017 - 2019 

Kort.X® - ​Gehirntraining durch Bewegung

MMag. Antonia Santner 

Achenkirch 91, 6215 Achenkirch

info@kortx.info