Kann man intelligenter werden?

Das Institut für Sportwissenschaften der Universität Innsbruck (L. Pittner, A. Santner und P. Federolf) hat in Kooperation mit der Polytechnischen Schule Jenbach eine Interventionsstudie durchgeführt. Ziel war es, die Wirkung eines 9-wöchigen Kort.X® Gehirntrainings auf die Entwicklung der Intelligenzleistung von 15jährigen Jugendlichen zu überprüfen. Zusätzlich wurde die Auswirkung des Gehirntrainings auf die Konnektivität verschiedener Gehirnregionen als auch auf eine mögliche Veränderung der Frequenzwellen untersucht. 

Vortests (September 2018)
 

Gehirntraining einmal pro Woche: Dauer 10 Wochen; 9 Trainings à 90 Minuten (unterbrochen durch eine Woche Herbstferien)

Nachtests (Dezember 2018)

Das Kort.X® Gehirntraining steigert den Intelligenzquotienten

von polytechnischen Schülern 

Wechsler Intelligenztests

15 Tests zur Überprüfung von ...

  • Sprachverständnis

  • Visuell-räumlicher Verarbeitung

  • Fluides Schlussfolgern

  • Arbeitsgedächtnis

  • Verarbeitungsgeschwindigkeit

Elektroencephalographische

Messungen

(EEG-Messungen)

Aufzeichnung der Gehirntätigkeit während der kognitiven Testungen:

  • Durchschnittlich 30 Frage-Antwort-Segmente pro kognitiven Test

  • 64 unterschiedliche Gehirnbereiche

  • Analyse der Frequenzwellen

  • Zeitaufwand für die Testungen von insgesamt  5 Stunden pro Schüler

  • 672 Gigabyte an Daten

Die Versuchsgruppe steigerte ihren Intelligenzquotienten nach einem 9-wöchigen Kort.X® Gehirntraining um durchschnittlich 4,15 Indexpunkte von 96,4 auf 100,5. Die Kontrollgruppe zeigt eine Entwicklung von durchschn. 1,46 Indexpunkten. Damit ergibt sich für die Kort.X® Gehirntrainingsgruppe eine signifikant höhere Steigerung als für die Kontrollgruppe, die polysportiv trainierte (p = 0,02*).

*) Der Wert "p" gibt die Höhe der Irrtumswahrscheinlichkeit an, die hier bei 2% liegt. Das bedeutet, dass im Falle einer Wiederholung der Studie mit einer ähnlichen Zielgruppe das gleiche Ergebnis mit einer Wahrscheinlichkeit von 98% erreicht wird.

Pittner, L. 

Einfluss von Kort.X auf den Intelligenzquotienten von polytechnischen Schülern. Institut für Sportwissenschaft. Universität Innsbruck. (2019).

Zusammenfassung der Studie

KONTAKT

MMag. Antonia Santner

Achenkirch 91, 6215 Achenkirch

Tirol, Austria

info@kortx.info

ATU64454557

  • Facebook - Grau Kreis
  • Instagram - Grau Kreis
  • YouTube - Grau Kreis
  • Pinterest - Grau Kreis

 © 2021 Kort.X® 

Bewegung für dein Oberstübchen | Trainer | Gehirntraining Teppich